Menu
menu

Zielgruppe Kinder

Kinder zählen zu den schwächsten Verkehrsteilnehmern und bedürfen unseres besonderen Schutzes. Die Polizei unternimmt ständig große Anstrengungen um Kinder für den Lebensraum Straßenverkehr fit zu machen.

Ansprechpartner vor Ort sind die Regionalbereichsbeamten, zu deren Aufgaben die polizeiliche Präventionsarbeit zählt.

Beispiele polizeilicher Verkehrsprävention:

·         jährlicher Mal- und Zeichenwettbewerb zum Thema Verkehrssicherheit

·         Malheft  „Augen auf im Verkehr“ (bestellbar über den Präventionsbereich des Landeskriminalamtes)

·         Schulungen der Vorschulkinder und der Grundschulkinder zum Schulanfang (Schulwegpass)

·         Radfahrausbildung an den Grundschulen des Landes 

 

Weitere Informationen finden Sie bei folgenden Partnern der Polizei:

->>> Angebote und Aktionen der Landesverkehrswacht

->>> Angebot des ADAC

 

 

26. Mal- und Zeichenwettbewerb zur Verkehrserziehung

Am 26. November 2018 fand die Auszeichnungsveranstaltung für die zwölf jungen Gewinner des diesjährigen Mal- und Zeichenwettbewerbs zur Verkehrserziehung statt. Die drei im Wettbewerb aktivsten Grundschulen erhielten im Magdeburger CinemaxX-Kino, das die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder unterstützte, ein Preisgeld.

Der alljährliche Mal- und Zeichenwettbewerb ist seit nunmehr 26 Jahren fester Bestandteil der Mobilitäts- und Verkehrserziehung an den Grundschulen des Landes Sachsen-Anhalt. Der Wettbewerb wird in enger Partnerschaft von den Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalts (ÖSA), der Unfallkasse Sachsen-Anhalts, dem Bildungs- und Innenministerium, der Polizei und der Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt e.V. getragen und ist aufgrund seiner hohen Akzeptanz ein Musterbeispiel für den Erfolg gemeinsamer Anstrengungen.

Eine unabhängige Jury hat aus allen Zeichnungen zwölf Bilder zur Veröffentlichung im Schülerkalender ausgewählt, der zur Unterstützung der Verkehrserziehung in den Grundschulen eingesetzt wird. Unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst“ beteiligten sich mehr als 8.200 Mädchen und Jungen der 1. bis 4. Klasse, aus 172 Grundschulen am diesjährigen Ausscheid.

Im Anschluss an die Auszeichnungen und nach einem Gruppenfoto sowie einem Imbiss waren die kleinen Besucher eingeladen, gemeinsam den aktuellen Kinofilm „Der Nussknacker und die vier Reiche“ anzusehen.

Die Preisträger des Mal- und Zeichenwettbewerbs 2018

  • Lilou Summer Hinspeter, Grundschule Groß Garz, LK Stendal
  • Otto Bühnemann, Grundschule Am Wald, Wegenstedt, Bördekreis
  • Leoni Mahnel, Sekundarschule „J.W.v.Goethe“, Bad Lauchstädt, Saalekreis
  • Charline Donnerberg, Grundschule Osterweddingen, Bördekreis
  • Loana Luciana Sirbu, Grundschule Prinzess Ilse, Ilsenburg, LK Harz
  • Julia Rausch, Grundschule Thyratal, Rottleberode, LK Mansfeld-Südharz
  • Friederike Domann, Carolinum Bernburg, Salzlandkreis
  • Charlotte Seyfarth, Sekundarschule „J.W.v. Goethe“, Bad Lauchstädt, Saalekreis
  • Ludwig Bogunski, Therapiezentrum Leuchtturm, Magdeburg
  • Jana Schiele, Grundschule Arneburg, LK Stendal
  • Milena Asenova, Grundschule Am Umfassungsweg, Magdeburg
  • Luca Pospiech, Grundschule Thyratal, Rottleberode, LK Mansfeld-Südharz

 Aktivste Schule in den Kategorien:

  • bis 100 Schüler:         Landschule Osterhausen, LK Mansfeld Südharz
  • 101 bis 169 Schüler:  Grundschule Weißer Garten, Harzgerode, LK Harz
  • über 170 Schüler:      Grundschule „Sebastian Kneipp“, Saubach, Burgenlandkreis