Fernfahrerstammtisch

Logo
Aufsteller

Zu Beginn des Jahres 2001 gab es eine Häufung von Verkehrsunfällen, insbesondere im Lkw-Bereich mit schwersten Folgen, wobei nicht nur hoher Sachwertschaden sondern auch Menschleben zu beklagen waren. Darum war es notwendig die polizeiliche Präventionsarbeit zu intensivieren, um die Verkehrsunfälle mit schweren und schwersten Folgen weiter zurück zu drängen. Der Fernfahrerstammtisch ist eine Form der polizeilichen Präventionsarbeit.  Der erste Fernfahrerstammtisch unter der Führung des Polizeireviers BAB/SVÜ Börde auf dem Rasthof Uhrsleben an der A 2 wurde am 2. Mai 2001 durchgeführt. Nach wie vor werden beim monatlichen Fernfahrerstammtisch in einer offenen Gesprächsrunde Themen, wie das Verhalten am Unfallort, die Ladungssicherung, das Fahrpersonalgesetz oder die Gefahrgutverordnung erörtert.

Wann?   an jedem ersten Mittwoch im Monat, um 19:00 Uhr

Wo?   Rasthof "Uhrsleben", direkt an der Autobahn 2, Richtungsfahrbahn Hannover > Berlin, Anschlussstelle (65) Eilsleben, Autobahnkilometer 113,6!

Weitere aktuelle Informationen finden Sie hier...

Aktuelle Informationen und in Kürze stattfindende Präventionsveranstaltungen:

Zukunftstag für Mädchen und Jungen

> SAVE THE DATE <

Das Polizeirevier Saalekreis beteiligt sich auch im nächsten Jahr am Zukunftstag. Am 26.04.2018 können sich interessierte Jungen und Mädchen über den Beruf eines Polizeibeamten informieren. Wir wollen den Jugendlichen den Alltag in der Polizei näher bringen und die Entwicklungsmöglichkeiten in diesem Beruf vorstellen. Sie erhalten direkte Antworten auf ihre Fragen und können erste Kontakte knüpfen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine telefonische Voranmeldung im Polizeirevier Saalekreis unter 03461 / 446 204 oder per E-Mail unter: ZA.prev-saalekreis(at)polizei.sachsen-anhalt.de - Anmeldungen sind jetzt schon möglich.