Impressum

Haftung für Inhalte

Der Betreiber der Seiten des e-Reviers auf www.polizei-web.sachsen-anhalt.de ist das Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt und ist für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland verantwortlich. 

Die Inhalte der Seiten wurden mit großer Sorgfalt erstellt und bearbeitet. Ziel ist es, interaktive Servicedienste für den Bürger bereitzustellen und über polizeirelevante Themen zu informieren. Wir behalten uns vor, den Leistungsumfang jederzeit zu ändern. Die Dienste stehen unter dem Vorbehalt der technischen Verfügbarkeit. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte sowie für mögliche Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, wird keine Haftung übernommen. 

Haftung für Links

Das Informationsangebot der Polizei des Landes Sachsen-Anhalt enthält Links zu externen Webseiten, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die fremden Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verknüpfung auf mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verstöße und Verantwortlichkeiten überprüft. Bei "Links" handelt es sich stets um "lebende" (dynamische) Verweisungen. Die externen Inhalte, auf die verwiesen wird, können daher nicht ohne konkrete Anhaltspunkte permanent auf Veränderungen überprüft werden. Sollten wir feststellen oder darauf hingewiesen werden, dass ein konkretes Angebot, zu dem ein Link existiert, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werden wir den Link umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die Veröffentlichungen auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Verfassers. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht für den kommerziellen Gebrauch gestattet.

Datenschutz

Gemäß § 13 Abs. 1 TMG und § 15 Abs. 4 TMG werden alle Zugriffe auf den Web-Server registriert. Eine Speicherung personenbezogener Daten findet nicht statt. Für die Nutzung einzelner interaktiver Services unserer Seite können sich abweichende Regelungen ergeben. 
Die vollständigen Datenschutzregelungen finden Sie mit einem Klick hier.

Beauftragter für den Datenschutz im Ministerium für Inneres und Sport
des Landes Sachsen-Anhalt

 Ministerium für Inneres und Sport
des Landes Sachsen-Anhalt
Dr. Joachim Wilkens
Halberstädter Str. 2 / am "Platz des 17. Juni"
39112 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-5404
E-Mail: joachim.wilkens(at)sachsen-anhalt.de
 
Technische Voraussetzungen 

Das e-Revier ist mit dem Internet-Explorer ab Version 4  nutzbar.

Zum Betrachten einiger Inhalte benötigen Sie teilweise zusätzliche Software wie z. B. den Acrobat Reader von Adobe oder den Flashplayer von Macromedia.

Rechte und Pflichten des Nutzers

Jeder Nutzer der Dienste von www.polizei-web.sachsen-anhalt.de trägt die vollständige Verantwortung für seine Aktivitäten innerhalb dieser Web-Site. Nutzer der Dienste sind verpflichtet, die rechtlichen Vorschriften einzuhalten, insbesondere nicht gegen bestehendes Recht der Bundesrepublik Deutschland zu verstoßen.

Nutzung von Facebook
Die Facebook-Seite wird der Fachhochschule Polizei betrieben.
Wenn Sie auf das Facebook-Icon klicken, wird Ihnen eine Informationsseite angezeigt, die die die unten genannten Hinweise enthält. Erst danach können Sie den Link zu Facebook aufrufen und das Angebot des Landesportals www.polizei.sachsen-anhalt.de verlassen. Die für www.polizei.sachsen-anhalt.de festgelegten Datenschutzrichtlinien verlieren in Facebook ihre Gültigkeit, da für dieses soziale Netzwerk eigene Datenverwendungsrichtlinien definiert sind. Als Betreiber der Facebook-Seite hat die Fachhochschule Polizei keinen Einfluss auf die Verarbeitung der dort erhobenen Daten. Welche Daten Facebook genau speichert und zu welchen Zwecken diese genutzt werden, ist nicht im Detail bekannt. So kann neben personenbezogenen Daten auch das Nutzungsverhalten wie beispielsweise Vorlieben, Gewohnheiten, Kontakte oder auch Computer- und Handyinformationen protokolliert und weiterverwendet werden. Sie sollten aus diesem Grund nur dann zu Facebook wechseln, wenn Sie sich dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bewusst sind und die möglichen Konsequenzen in Kauf nehmen. Mehr zu diesem Thema finden Sie in den Datenverwendungsrichtlinien von Facebook https://www.facebook.com/about/privacy). Facebook bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, sich ausführlich mit Anderen auszutauschen, über verschiedene Themen zu diskutieren sowie persönliche Inhalte bereitzustellen und mit der Netzgemeinde zu teilen. Diese vielfältigen Möglichkeiten stellen für den erfahrenen Nutzer keine Schwierigkeit dar, für unerfahrene Nutzer kann diese Funktionsvielfalt allerdings zum Problem werden. Seien Sie vorsichtig mit Ihren Daten und informieren Sie sich zunächst intensiv über Facebook und dessen Datenschutzeinstellungen, bevor Sie Profilinformationen oder persönliche Inhalte preisgeben. Personenbezogene Inhalte, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, aber dennoch den Weg ins Internet finden, lassen sich teilweise nur sehr schwer wieder entfernen oder nachträglich ändern und können im schlimmsten Fall sehr lange im Netz verharren. 

Nutzung von Twitter

Nach unserem Kenntnisstand wird von Twitter die URL der aufrufenden Webseite sowie die IP-Adresse des Nutzers erhoben und ausschließlich für die Darstellung der Twitter-Komponenten genutzt. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis von darüber hinaus übermittelten Daten und auch nicht über die Nutzung erhobener Daten durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter (https://twitter.com/de/privacy).

 

Herausgeber und Diensteanbieter
(gem. §5 Abs. 1 TMG)

Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen Anhalt
vertretungsberechtigt gem. § 10 MDStV, § 6 TDG :

Referat 23
Halberstädter Str. 2
39112 Magdeburg
Tel.: +49 391 810 2450
E-Mail: referat.23(at)mi.sachsen-anhalt.de 

vertreten durch: Anke Reppin