Menu
menu

Die Diensthundführereinheit der Polizei des Landes Sachsen-Anhalt

Die Diensthundführereinheit der Polizei des Landes Sachsen-Anhalt kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Trotz aller moderner Technik ist der Einsatz der Spürnasen unersetzbar und weiterhin wichtig.
Aus diesem Grund verfügt die Polizei des Landes Sachsen-Anhalt derzeit über 81 speziell ausgebildete Diensthunde (Stand 03/2016), welche folgende Einsatzmöglichkeiten besitzen: 

  • Fährtenhund/ Personenspürhund/ Grafittispürhund
    -> Suche nach Personenfährten
  • Sprengstoffspürhund
    -> Suche nach versteckten Sprengstoffen und/ oder Waffen
  • Rauschgiftspürhund
    ->Suche nach versteckten Betäubungsmitteln
  • Leichenspürhund
    -> Suche nach vergrabenen oder verschütteten Personen, Blut, Tatmitteln sowie zur Suche an und auf dem Wasser
  • Brandmittelspürhund
    -> Auffinden und Anzeigen von Brandbeschleunigern
  • Schutzhund
    -> Einsatz bei besonderen Lagen wie bspw. Demonstrationen, Großveranstaltungen, Fußballspiele

 

 

Die Sonderausgabe des Polizeikuriers "Das sind wir" mit Themen für Berufsbewerber und Interessierte.